08. Juli 2018

Sommercamp 2018 - Bildung als kreativer Wahrnehmungsprozess

+

Seit vielen Jahren unterhalten die bbw privaten beruflichen Schulen und die BAFEP Bischofshofen eine tiefe partnerschaftliche Zusammenarbeit und mittlerweile auch enge Freundschaft. So kommt es jedes Jahr zum gegenseitigen Austausch von Schülerinnen und Schülern sowie von Dozentinnen und Dozenten in Form von Praktika, Workshops, verschiedenen Schulprojekten oder auch Lehrerfortbildungen. So auch in diesem Jahr. Vom 8. bis 12. Juli 2018 verbrachten vier unserer Azubis der Berufsfachschule für Sozialassistenz und acht Studierende der Fachschule für Sozialpädagogik eine spannende und erlebnisreiche Zeit in Sankt Gilgen am Wolfgangsee wo das jährliche Sommercamp der bbw Privatschulen stattfand.

Unter dem Projektnamen "Mein Salzburg" hatten unsere angehenden Sozialassistenten und Erzieher die Aufgabe, ihre persönliche Wahrnehmung der Stadt Salzburg in Form eines Filmes zu visualisieren und auf individuelle Art und Weise darzustellen. Im theoretischen Unterricht hatten sie bereits gelernt, dass Bildung als ein Prozess und Ergebnis der Erschließung der Welt durch individuelle und aktive Auseinandersetzung mit ihr anzusehen ist (frei nach W. Humboldt). Diesen Prozess sollten unsere Projektteilnehmerinnen und Projektteilnehmer aktiv erleben. Aufgeteilt in zwei Projektgruppen, machten sie sich auf, um die Stadt zu erkunden und aufmerksam zu Beobachten. Natürlich immer mit dabei - eine Videokamera.

Während der Auswertung im Jugendgästehaus "Schafbergblick" arbeiteten unsere Privatschüler am Filmschnitt und stellten die verschiedenen Impressionen der Exkursion kreativ zusammen. Dabei waren vor allem auch Teamarbeit und soziale sowie kommunikative Kompetenzen gefragt. Denn unsere Azubis und Studierenden wurden für die Reise nicht nur nach ihren schulischen Leistungen ausgewählt, sondern auch nach ihren sozialen Kompetenzen, die sie nach ihrer Exkursion als Multiplikatoren auch an ihre Mitschüler zuhause in Berlin weitergeben konnten. Das Ergebnis des Projektes konnte sich schließlich sehen lassen. Beide Projektgruppen hatten jeweils einen einzigartigen Film kreiert, der die jeweils individuelle Sicht der Schüler auf die Stadt Salzburg zum Ausdruck brachte. Für unsere Privatschülerinnen und Privatschüler war es eine unvergessliche Reise mit vielen Eindrücken und Erkenntnissen für ihre Ausbildung in der bzw. ihr Studium der Sozialpädagogik.

Galerie

+Vor der Herberge +Aussichtsplattform +Vor dem Mozart Haus +Salzburg +

Zurück