Finanzierungsmöglichkeiten

Wir bieten unseren Schülern und Auszubildenden sehr niedrige Schulgebühren und Möglichkeiten der Finanzierung.

Für die Ausbildung an den Beruflichen Schulen der bbw Akademie wird Schulgeld erhoben. Die Höhe der Schulgebühren ist im Vergleich zu anderen Privatschulen allerdings niedrig, weil die Trägergesellschaft gemeinnützig und wirtschaftlich nicht auf Profit ausgerichtet ist.

Das Schulgeld ist zudem zum Einen gemäß § 10 Abs.1, Nr. 9 EstG zu 30 Prozent als Sonderausgabe absetzbar. Außerdem gibt es zur Finanzierung des Schulgeldes und des Lebensunterhaltes weitere Möglichkeiten. Bitte kontaktieren Sie uns dazu!

Schüler-BAföG

Die Beruflichen Schulen des bbw sind Schüler-BAföG-anerkannt. Die Gewährung von Schüler-BAföG ist abhängig von den persönlichen Fördervoraussetzungen. Der Antrag wird beim Amt für Ausbildungsförderung am Wohnort gestellt. Schüler-BAföG ist ein staatlicher Zuschuss und muss nicht rückgezahlt werden. Ist der Antragsteller Bezieher von Arbeitslosengeld / Hartz 4, kann das BAfög auf gesonderten Antrag hin aufgestockt werden. Fragen Sie dazu unsere Mitarbeiter.

Allgemeine Infos unter www.bafoeg.bmbf.de.


Kindergeld

Da die Ausbildung im Schülerstatus erfolgt, erhalten die Eltern weiter / wieder Kindergeld bis zum Abschluss des 25. Lebensjahres.

Weitere Infos finden Sie hier.


Bildungskredit

Ein zinsgünstiger Bildungskredit kann beim Bundesverwaltungsamt beantragt werden. Wer das 1. Ausbildungsjahr erfolgreich abgeschlossen hat, hat die Möglichkeit, einen zinsgünstigen Kredit nach Maßgabe der Förderbestimmungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Anspruch zu nehmen. Die Förderung per Bildungskredit erfolgt unabhängig vom Vermögen und Einkommen des Antragstellers und seiner Eltern

Der Bildungskredit bietet folgende konkrete Modalitäten:

  • Kreditvolumen 1.000 Euro bis 7.200 Euro;
  • Auszahlung in bis zu 24 Monatsraten;
  • Höhe der monatlichen Raten 100 Euro, 200 Euro oder 300 Euro;
  • einmalige Abschlagszahlung in Höhe von bis zu 3.600 Euro. Der Betrag steht unter dem Vorbehalt der endgültigen Abzahlung.

Weitere Infos beim Bundesverwaltungsamt, Tel. 0188 8358 4492 oder unter www.bildungskredit.de.