23. September 2014

bbw Schüler Marcus Böhme Bronzemedaillengewinner bei der Volleyball-WM

+Marcus Böhme

In dem spannenden, sogenannten kleinen Finale besiegte das deutsche Volleyball-Team Frankreich und gewann damit Bronze bei der Volleyball-WM. Mit dabei war bbw Schüler Marcus Böhme, der aufgrund seiner grandiosen Leistung als bester Blockspieler außerdem in das WM-Allstar-Team gewählt wurde.

Der Volleyball-Profi hat eine eindrucksvolle Karriere als Sportler hinter sich, darunter bei den drei Berliner Vereinen SV Preußen Berlin, SCC Berlin und VC Olympia Berlin. Mit dem VfB Friedrichshafen wurde er mehrfach Deutscher Meister. In der Saison 2014/2015 steht er bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag. Da Marcus Böhme erst 19 Jahre alt ist, dürfte die Karriere dieses Ausnahmesportlers erst am Anfang stehen.

Das Nebeneinander von Sportlerkarriere und klassischer Ausbildung ist nur deshalb möglich, weil das Modell des bbw einen flexiblen Umgang mit den konkreten Ausbildungszeiten ermöglicht. Auf diese Weise kann der Sportler in der Woche die Ausbildung besuchen und am Wochenende zu internationalen Wettkämpfen fliegen.

Die Bronzemedaille von Marcus Böhme bedeutete übrigens Medaille Nr. 98 der bbw Zöglinge. Und prompt errang "unsere" Judoka Michelle Goschin, die hier ja schon von sich reden gemacht hat, bei der Junioren-Europameisterschaft in Bukarest in der Klasse über 78 kg die Silbermedaille. Also vielleicht klappt es ja noch mit der 100. Medaille in diesem Jahr. Nicht dass es wichtig wäre.

Wir gratulieren den beiden herzlich für ihre tollen Leistungen.


Zurück