02. April 2014

Murat Yildirim für Jugend-Box-Weltmeisterschaften qualifiziert

+

Murat Yildirim, Berufsfachschüler der bbw Akademie und U19-Boxer beim Berliner TSC, hat sich für die Jugend-Box-Weltmeisterschaften vom 14. bis 26. April in Sofia (Bulgarien) qualifiziert. Seine Mitschüler beim bbw und seine Lehrer drücken ihm für den Wettkampf fest die Daumen.

Tatsächlich scheint die Jugend-Box-Weltmeisterschaft nicht viel mehr als eine Etappe in einer jungen Sportlerkarriere zu sein, denn Yildirim ist ein überdurchschnittlich erfolgreicher Jugendboxer. Mit seinen 17 Jahren wurde er bereits sechs Mal Deutscher Meister im Bantan-Gewicht, auch international holte er Titel. In diesem Jahr errang er bei den Internationalen Jugendmeisterschaften im Boxen (IDJM) in Köln die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse.

Wir haben auf Youtube ein paar Videos mit Kampfszenen mit Yildirim gefunden. Wer den jungen Boxer einmal in motion sehen möchte: Hier ein kleiner Mitschnitt von Yildirims Kampf gegen Riccardo Jurzok von Eintracht Berlin bei den Berliner Meisterschaften 2012.

Wer nach Murat Yildirim googelt, sollte sich nicht wundern, wenn er dort einem zweiten Murat Yildirim begegnet. Der Namensvetter des Berliners ist ein 26-jähriger türkisch-niederländischer Fussballspieler, der in der Süper Lig seit kurzem für den Kayseri Erciyesspor im Mittelfeld aktiv ist. Als Jugendfussballer spielte er zweimal für die türkische U19-Nationalmannschaft. Auf einer Ergebnisseite erfährt man sogar den "Marktwert" des Sportlers: 2,5 Millionen Euro. "Peanuts", würde Uli Hoeneß sagen.


Zurück