09. Juli 2017

Erstes Sommercamp der Fachschule für Sozialpädagogik in Salzburg

+

Nach der turbulenten Anreise aus Berlin nach St. Gilgen (Österreich) konnten unsere elf Studierenden und drei Lehrkräfte zunächst einmal direkt am (und im) Wolfgangsee verschnaufen. Auf dem Programm der nächsten Tage des gemeinsamen Sommercamps standen u.a. eine Schnitzeljagd durch die Stadt Salzburg, die Gestaltung eines musikalischen Campbuches sowie ein gemeinsames Treffen mit dem Direktor und einigen Abschluss-SchülerInnen unserer Partnerschule (BAfEP) in Salzburg. Das Treffen wurde durch ein Schloss am Makartsteg in Salzburg und das symbolische Werfen des Schlüssels in die Salzach durch unseren Schulleiter Herrn Kotyrba für die Ewigkeit festgehalten. Ein Höhepunkt des Sommercamps war der Besuch der Salzwelten in Hallstatt, bei dem unsere Studierenden 65 Meter in das Salzbergwerk rutschen durften. Natürlich wurde das traumhafte Wetter auch noch kurz vor der Rückreise für eine Abkühlung im berühmten Wolfgangsee genutzt.


Zurück